Feuerwehr Neukirch a.B.
  Jahreshauptversammlung 2016
 
Jahreshauptversammlung 2016

Am Samstag 27.02.2016 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr, der Alterswehr und der Jugendfeuerwehr statt.

Kommandant Josef Nuber blickte in seinem Bericht auf das vergangene Jahr 2015 zurück. Er konnte mit 65 aktiven Kameraden eine starke Mannschaftsstärke präsentieren. In den elf Einsätzen war das ganze Spektrum der Feuerwehr gefragt. Diese reichten von Ölspur beseitigen über Personen- und Tierrettung hin zum Wald- und Dachstuhlbrand. Um diesen Aufgaben gewachsen zu sein, fanden 31 Proben mit insgesamt ca.1550 Probenstunden statt. Auch im Bereich der Ausbildungen kamen 1157 Ausbildungsstunden zusammen. Desweiteren berichtete Josef Nuber über die Tätigkeiten im Verwaltungsrat und die Gemeindearbeit. Nach den Berichten des Schriftführers Stefan Stärk und des Kassiers Bernd Beck wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Der stellv. Kreisbrandmeister Timo Keirath wies in seiner Ansprache auf die veränderte Ausbildungssituation hin und dass sich die Feuerwehr dieser stellen muss. Außerdem gratulierte er zur für die Gemeindegröße beachtliche Anzahl an aktiven Feuerwehrkameraden.
Bürgermeister Reinhold Schnell bedankte sich für die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Freiwilliger Feuerwehr.
Die Altersabteilung und Jugendfeuerwehr konnten in Ihren Berichten jeweils auf ein
erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Dieses Jahr standen die turnusmäßigen Wahlen an. Bei den von Reinhold Schnell geleiteten geheimen Wahlen wurde Kommandant Josef Nuber in seinem Amt bestätigt.  Als Stellvertreter wurden Joachim Schmid wiedergewählt. Als neuen Stellvertreter wurde Tobias Hutzel als Nachfolger für Martin Bosch, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, gewählt. Bernd Beck wurde als Kassier bestätigt. Auf der Position des Schriftführers gab es einen Wechsel von Stefan Stärk auf Christine Sauter.
Der neue Verwaltungsrat stellt sich aus folgenden Personen zusammen:

Die stellv. Kommandanten Joachim Schmid und Tobias Hutzel, Stefan Gührer, Schriftführerin Christine Sauter, Martin Wunn, Kommandant Josef Nuber, Kassier Bernd Beck, Tobias Specker, Andreas Butscher und Markus Nuber.
Gerätewart Norbert Schupp und Jugendfeuerwehrwart Stephan Schmid komplettieren den Verwaltungsrat.

Leider verließen zwei Kameraden die Feuerwehr. Josef Nuber bedankte sich bei den Kameraden Manuel Jung und Bernd Sauter für ihr geleistetes Engagement.


Kommandant Josef Nuber konnte mit Marko Schupp,
Alexander Bosch, Tobias Josef und Lukas Hutzel (von links nach rechts) vier neue Kameraden in die Feuerwehr aufnehmen.



Nach erfolgreicher Grundausbildung konnten Christoph Gauß, Michael Müller, Oliver Weber, Maximilian Wunn, Marcel Ries, Matthias Gauggel und Timo Rief von Bürgermeiste zum Feuerwehrmann befördert werden.


Gregor Schupp, Simon Broger, Silvio Fricker, Dominik Butscher, und Joshua Nuber wurden nach erfolgreicher Truppführer Ausbildung vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann befördert.
Nach 10 Jahren Oberfeuerwehrmann wurde Michael Jung (3. von links) zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

In seinen Schlussworten bedankte sich Josef Nuber bei allen Kameraden für die gute Zusammenarbeit.


Ein Dank galt dem scheidenden Schriftführer Stefan Stärk und ganz besonders Martin Bosch für sein langjähriges Engagement im Verwaltungsrat und seine Tätigkeit als stellvertretender Kommandant.

Nach dem offiziellen Teil wurde die Kameradschaft bei einem Vesper und Bildern des Jahres 2015 noch ausgiebig gepflegt.

 

Text: Markus Nuber, Bilder: Linda Egger